Texte

Live und uneigentlich. Zur Einordnung der Medialität des Christchurch-Terroranschlags und seines Täters
So sehr der Anschlag von Christchurch schockiert und überwältigt: es zeigt sich an ihm, wie auch der radikalste Alltags- und
Read more.
Anne Ulrich: „Postmoderne Propaganda aus medientheoretischer Sicht“
Mit dem Beitrag „Postmoderne Propaganda aus medientheoretischer Perspektive: ein Impuls“ von Dr. Anne Ulrich (Universität Tübingen) ist hier nun nach
Read more.
Jens Eder: „Audiovisuelle Propaganda in hybriden Mediensystemen“
In unserem Schwerpunkt „Propaganda & Medienwissenschaft“ ist nun der Text „Audiovisuelle Propaganda in hybriden Mediensystemen“ von Prof. Dr. Jens Eder
Read more.
Themenschwerpunkt „Propaganda & Medienwissenschaft“
‚Propaganda‘ und Medienwissenschaft war Titel und Thema einer Veranstaltung im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft Ende September 2018
Read more.
Satire und Aufmerksamkeitspolitik: Zu Uwe Wirths Text „Was kann die Satire? Und was kann sie nicht?“
Prof. Dr. Uwe Wirth hat nicht nur wichtige Sammelbände mit Grundlagentexten etwas zu „Performanz“ oder „Kulturwissenschaft“ herausgegeben oder das bei
Read more.
Text: „Zur Ästhetisierung in und von IS-Video-Propaganda“ (II)
Zweiter Teil des zweiteiligen Beitrags zur Ästhetisierung und ihren gestalterischen Verfahren im Sinne der sinnlich-affektiven Bearbeitung und Inszenierung von (Bewegt-)Bildern:
Read more.
Text: „Zur Ästhetisierung in und von IS-Video-Propaganda“ (I)
Erster Teil des zweiteiligen Beitrags zur Ästhetisierung und ihren gestalterischen Verfahren im Sinne der sinnlich-affektiven Bearbeitung und Inszenierung von (Bewegt-)Bildern:
Read more.
„Mohammed – Der Gesandte Gottes“ (Arte): Die Kunst, den Propheten nicht zu zeigen
Noch bis Ende August ist der Monumentalfilm Mohammed – Der Gesandte Gottes aus dem Jahr 1976 HIER in der Arte-Mediathek
Read more.
‚Linke‘ Videos gegen den G20-Gipfel
Jemand verwies mich auf ein Video mit dem Titel „WELCOME TO HELL – Hamburg 2017„. Am 21. Mai dieses Jahres
Read more.
Keine visuelle Terror- und Amokwerbung in Zeitungen?
Selbstbeschränkung, „Werther-Effekt“ und mediale „Ansteckung“. Arthur Rutishauser, Chefredakteur der Tages-Anzeiger, verkündete in eigener Sache am Freitag, dem 29. Juli 2016:
Read more.